Zuchtstätte v Ohrbecker Esch

Hundezucht mit Herz und Verstand
 

ÜBER UNS


Die Leidenschaft für Hunde war schon immer da, jedoch sollte es bis 1994 dauern, bis mit der 8 Monate alten Schäferhündin "Ursa vom Osterberger-Land", genannt "Loreen" , der erste eigene Hund angeschafft wurde. Diese Hündin ermöglichte den Einstieg in den Hundesport und mit ihr fiel 1997 der erste Wurf am Ohrbecker Esch (in Zuchtmiete für den Zwinger vom Osterberger-Land). 1999 wurde dann der Zwingername "vom Ohrbecker Esch" eingetragen und im gleichen Jahr fiel der A-Wurf vom Ohrbecker Esch.





Sonja mit ihrer Aysha            

Sie ist die zweite "Hundeverrückte" der Familie und bekam mit "Aysha" im jungen Alter von 9 Jahren ihren ersten eigenen Hund. Sonja hat sie sich als Welpen ausgesucht und nahezu selbstständig ausgebildet, sodass sie mit 12 Jahren an ihrer ersten SchH1 mit Aysha erfolgreich teilnehmen konnte. Inzwischen hat sie Aysha bis zur SchH3 und Fährtenhundprüfung ausgebildet und geführt und stellte mit dieser Hündin eine würdige Nachfolge für die inzwischen leider verstorbene "Loreen".
Wenn es um die Ausbildung junger Hunde geht, ist Sonja immer mit viel Geduld und Fingerspitzengefühl dabei und ist außerdem mit rasanten Fahrrad- und Inliner-Touren für das Konditionstraining der Hunde zuständig.